Lebensspur - Praxis

Gruppen und Vorträge

 

VORTRAG

Geerbtes Leid — Wie wirken Kriegstraumata in der Generation der Kinder und Enkel – und was hilft?

Traumatische Kriegserlebnisse wirken nach, und die folgenden Generationen leiden oftmals unbewusst darunter.  Woran kann man Folgen von einem oder mehreren traumatischen Erlebnissen der Eltern oder Großeltern erkennen? Wie äußert sich das im eigenen Leben? Wie kann man damit umgehen? Und vor allem: Was kann man tun, um sich davon zu lösen? Die Kette der Traumaweitergabe kann unterbrochen werden. Und das lohnt sich: für uns selbst, für unsere Eltern und für unsere Kinder.

 

 

GRUPPE oder WOCHENENDSEMINAR

Die Schatten der Vergangenheit

Dass traumatische (Kriegs-)Erlebnisse nachwirken und die folgenden Generationen darunter leiden, rückt immer mehr ins öffentliche und individuelle Bewusstsein.
Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die sich mit sich und ihrer Familiengeschichte beschäftigen möchten, um zu erkennen, welche Auswirkungen die Schatten der Vergangenheit auf das eigene Erleben haben können.
Über den Austausch der persönlichen Erfahrungen im Gespräch hinaus bieten die kreative Beschäftigung mit Malen und Schreiben, aber auch Bewegungsarbeit die Möglichkeit, Wege der Veränderung zu finden. Der kreative Ausdruck würdigt, was ist, und ermöglicht neue, heilsame Erfahrungen. Veränderung wird dadurch mit allen Sinnen erlebbar. Es werden keine künstlerischen Fertigkeiten vorausgesetzt.

Wenn Sie Interesse an einer Gruppe haben, melden Sie sich bitte über das Kontaktformular oder unter: 07641 – 962 2623.